“Das muss raus! Das geht besser!”

Teil 4 a

Thema: Verbesserungen für Künstler:innen in der freie Szene
mit Janina Benduski (Vorstandsvorsitzende BFDK) und Stephan Behrmann (Geschäftsführung BFDK bis Ende März)

Was ist das Schwierige an der sozialen Absicherung für Künstler:innen?
Was muss verbessert werden?
Helfen Honoraruntergrenzen?
Wie können wir Frauen in der Kulturbranche stärken?

GDBA und BFDK arbeiten unter anderem im Aktionsbündnis für Darstellende Künste zusammen. Das ist ein Zusammenschluss folgender Verbände: art but fair, Bund der Szenografen, Bundesverband Freie Darstellende Künste, Dachverband Tanz Deutschland, Dramaturgische Gesellschaft, dramaturgienetzwerk, ensemble-netzwerk, GDBA, Netzwerk flausen+, Pro Quote Bühne, regienetzwerk, Ständige Konferenz Schauspielausbildung, sowie Verband der Theaterautor*innen.

Homepage der Künstlersozialkasse

Hier geht es zur Homepage vom Deutschen Kulturrat und zu seinen Handlungsempfehlungen zum Thema Gleichstellung. Und hier zur Studie “Frauen in Kultur und Medien“.

Hier geht es zu den Honorarempfehlungen des BFDK.

Zum Fonds darstellende Künste

Alle Veröffentlichungen in der Reihe “Das muss raus! Das geht besser!“.